LAUTEX PANEELDECKEN IM SCHIFFSBAU

Drucken
paneeli_meri.jpgLautex Paneeldecken sind geschlossene Deckenstrukturen, bei denen der Raum über der abgehängten Decke vollständig abgeschlossen ist. Belüftung findet mithilfe von Klimatisierungspaneelen oder durch ausreichende Perforation der Ränder statt. Decken der Feuerschutzklasse C sind aus Aluminium oder Stahl gefertigt. Paneele der Klassen B-0 und B-15 mit höheren Ansprüchen bestehen immer aus Stahl und sind mit einer feuerbeständigen Wollart gefüttert. Paneeldecken können an allen Orten des Schiffs verwendet werden, kommen jedoch am meisten in Kabinen, Kabinengängen, Lagerräumen, Büros und als Teil der Decken in öffentlichen Räumen zum Einsatz.



Produktseiten:

KF-100-150KS-100KS-200KS-300
UP-050UP-100UP-150UP-200
UP-300UPC-150UPC-200H-300
NS-300SUSPENSION_SYSTEMS_FOR_PANELS




Die Eigenschaften der Paneeldecken:

  • Paneelbreite 50 – 300 mm.
  • Hergestellt aus Aluminium oder Stahl.
  • Verfügen über Zertifikate der Feuerbeständigkeit in den Klassen C, B-0 and B-15
  • Die Paneele können zu Schallisolierungs- oder Klimatisierungszwecken perforiert werden
  • Schalldämpfendes Füllmaterial aus in Plastik eingeschweißtem Filz oder Wolle
  • Feuerdecken sind mit einer feuerbeständigen Wollart gefüllt
  • Für alle Paneeltypen sind AbhängesystemeBordüren, Beleuchtungsbefestigungen und Wartungsluken verfügbar (Siehe Produktseiten, Seite 2).
  • Paneeldecken können in den Farben aller bekannten Farbskalen lackiert werden.
  • Alternative Oberflächenbehandlung ist unter anderem Eloxierung oder Körnung.
  • Die Decken sind staubsicher und einfach zu reinigen.
  • Spezialanfertigungen nach Kundenvorgaben sind ebenfalls möglich.